You are currently browsing the tag archive for the ‘größe pferd hands zoll cm kg gewicht’ tag.

Die Größe eines Pferdes wird am höchsten Punkt des Widerristes gemessen, wo der Hals auf den Rücken trifft. Dieser Punkt wurde ausgewählt, da er – anders als der Kopf oder der Nacken, die sich auf und ab bewegen – ein fixer Punkt ist.
Im angelsächsischen Raum wird die Größe eines Pferdes in der Maßeinheit „hands“ (abgekürzt „h“ oder „hh“ für „Hände hoch“) und Zoll gemessen. Eine Hand ist gleich 101,6 mm (4 in). Die Größe des Pferdes wird durch die Anzahl ganzer „hands“ dargestellt und dann wird die noch fehlende Länge zusätzlich in Zoll angegeben. Das heißt, dass ein Pferd, das „15,2 h“ groß ist, 15 hands plus 2 Zoll groß ist.
Die Größe von Pferde wird nicht ausschließlich durch deren Rasse, sondern auch durch die Ernährung beeinflusst. Leichte Reitpferde sind in der Regel zwischen 142 cm und 163 cm groß und wiegen zwischen 380 kg und 550 kg. Größere Reitpferde sind in der Regel zwischen 157 cm und 173 cm groß und haben ein Gewicht von 500 kg bis 600 kg. Zugpferde sind zwischen 163 cm und 183 cm groß und können 700kg bis 1000 kg wiegen.
Das größte Pferd, das bislang in Aufzeichnungen auftauchte, war vermutlich ein Shire Pferd namens Mammoth, das 1848 geboren wurde. Das Pferd war 220 cm und groß und sein Spitzengewicht wurde auf 1500 kg geschätzt. Der aktuelle Rekord für das kleinste Pferd der Welt ist Däumelinchen, ein ausgereiftes Miniaturpferd, das von Kleinwüchsigkeit betroffen ist. Sie ist nur 43 cm groß und wiegt 12 kg.